Kaffeeflecken entfernen

Zum entfernen von Kaffeeflecken sollten sie den frischen Fleck möglichst schnelle aufwischen. Sie können die Fleckentfernung von Kaffeeflecken auch mit Salz unterstützen.

 

Um den Kaffeeflecken in der Waschmaschine zu entfernen sollten Sie den Fleck vorbehandeln. Dazu empfiehlt es sich ein Vorwaschspray oder einen speziellen Fleckenentferner für Kaffeeflecken zu verwenden. Nach der Vorbehandlung geben Sie das Kleidungsstück in die Waschmaschine und sofern das Material es verträgt waschen sie mit 60 Grad.

Kaffeeflecken auf Teppich entfernen

Kaffeeflecken
Kaffeeflecken

Nicht nur auf Kleidung, Hosen oder besonders Tischdecken entstehen häufig Kaffeeflecken, sondern leider auch auf dem Teppich. Bei Kaffeeflecken auf dem Teppich kann das Betupfen mit Alkohol helfen. Dazu geben Sie reinen Alkohol auf ein Saugfähiges Baumwolltuch un betupfen Sie den Flecken so lange bis er aufgesaugt ist.

 

Angeblich soll auch eine Mischung aus Salmiakgeist, Weingeist und Benzol helfen Kaffeeflecken zu entfernen. Diese Methode der Entfernung von Kaffeeflecken konnten wir noch nicht testen.

Kaffeeflecken aus Kleidung entfernen

Kaffeeflecken entfernen geht in vielen Fällen mit Glycerin. Glycerin ist ein sehr guter Fleckenentferner. Am besten so lange der Kaffeefleck noch frisch ist mit Glycerin behutsam betupfen. Dann in die Waschmine geben. Auch hier empfiehlt es sich wenn möglich bei 60 Grad zu waschen. Es kann auch helfen mit Gallseife dem Flecken zu Leibe zu rücken.

 

Eine weitere Methode um Kaffeeflecken aus Kleidung oder von einer Tischdecke zu entfernen soll Backpulver sein. Berichten zu folge soll man das Backpulver auf den auch schon eingetrockneten Kaffeeflecken geben, dann mit Waser befeuchten und danach in der Waschmaschine wie gewohnt waschen.

 

Die Kaffeflecken unterscheiden sich auch aufgrund der Vielfalt von Kaffee. So sind manche Kaffefecken schwieriger zu entfernen als andere.

Kommentare: 2
  • #2

    nafalda (Sonntag, 11 September 2016 19:57)

    Die meisten Flecken im Teppich bekommt man wunderbar mit herkömmlichem Glasreiniger in den Griff.
    Bei hartnäckigen Flecken in hellem Teppich mische ich nachher noch 1 Messlöffel Waschpulver mit ein paar Esslöffeln Wasser (bis eine schmierige Pampe entsteht), reibe es ein und lass es trocknen.
    Der Fleck ist weg und nach dem Aufsaugen duftet auch der Staubsauger hervorragend :-)

  • #1

    Müller (Sonntag, 16 Oktober 2011 12:32)

    Mir hat es geholfen: das Fleckenlöscher von Firma Innoprop!