Ammoniakgeruch entfernen

Wie entfernt man Ammoniakgeruch? Ammoniakgeruch ist nicht nur unangenehm, sondern kann auch gesundheitsschädlich sein. Entfernt werden kann dieser unter anderem mit einer Mischung aus verschiedenen Hausmitteln und Salzsäure.

Weiterhin helfen Essig und Wasser sowie Backpulver – ein Geruchsvernichter entfernt den unangenehmen Ammoniakgeruch besonders schnell und effektiv.

Anleitung zur Entfernung des Ammoniakgeruchs

Wir ein unangenehmer Ammoniakgeruch bemerkt, so sollte schnell gehandelt werden. Entsteht der Geruch durch Ammoniak, welches verschüttet wurde, so sollte dieses sofort mit Tüchern abgedeckt werden.

Besonders häufig entsteht ein Ammoniakgeruch aber auch durch den Urin von Haustieren. Ist dies der Fall, so sollte auch der Urin schnell mit saugfähigen Tüchern abgedeckt werden, bevor mit der Entfernung des Geruchs fortgefahren wird.

Ammoniakgeruch mit Mischung aus verschiedenen Hausmitteln entfernen

Wurde purer Ammoniak verschüttet, so muss lässt sich dieser mit einer Mischung verschiedener Hausmittel entsorgen, um somit auch den Ammoniakgeruch zu entfernen. Grundsätzlich muss zum Entfernen von purem Ammoniak eine Atemschutzmaske getragen werden. Außerdem sollte ein Zugang zu frischer Luft vorhanden sein.

Zum Entfernen des Ammoniaks und des Ammoniakgeruchs werden Natriumhydrogenkarbonat, Katzenstreu auf Tonbasis und trockener Sand im gleichen Verhältnis miteinander vermischt. Anschließend wird das Ammoniak mit der Mischung bedeckt, welche diesen nun aufsaugt. Sobald der gesamte Ammoniak aufgesaugt wurde, wird die Mischung in einen Eimer geschaufelt.

Salzsäure zur Neutralisierung des Ammoniaks

Im nächsten Schritt wird der Ammoniak mit Hilfe von Salzsäure neutralisiert. Dazu wird die zuvor aufgeschaufelte Mischung mit dem Ammoniak in einen Eimer mit kaltem Wasser gekippt. Anschließend wird eine Lösung mit 5 % Salzsäure in den Eimer gegeben.

Dabei solle die Mischung stetig gerührt werden. Durch die Salzsäure wird der Ammoniak nun umgewandelt und der Ammoniakgeruch neutralisiert.

Ammoniak entsorgen

Nun muss der neutralisierte Ammoniak noch entsorgt werden. Durch die spezielle Mischungen kann die gesamte Flüssigkeit prinzipiell in den Abfluss gegossen werden.

ABER: Die Rückstände müssen jedoch im Sondermüll entsorgt werden. Daher sollten diese zu einer Müllannahmestelle gebracht werden, welche auch Laborabfälle entgegennimmt.

Durch Urin entstandenen Ammoniakgeruch entfernen

In den Haushalten kommt es häufiger zu einem Ammoniakgeruch, welcher durch den Urin von Haustieren entsteht. Um den Geruch zu entfernen, muss folglich der Urin beseitigt werden. Zunächst wird der Urin dazu mit Papiertüchern aufgesaugt.

Auf den Urin-Fleck wird anschließend eine Mischung aus Wasser und Essig gegeben. Dabei sollte der gesamte Urin-Fleck bedeckt sein. Durch den Essig wird der Urin gelöst und kann anschließend besser entfernt werden.

Es sollte nun für einige Minuten abgewartet werden, bis die Essig-Wasser-Mischung einwirken konnte. Anschließend werden Papiertücher zum Aufsaugen der Flüssigkeit benutzt.

Backpulver zur Neutralisierung des Ammoniakgeruchs

Nun wird auf den Urin-Fleck, welcher schon mit Wasser und Essig behandelt wurde, Backpulver gegeben. Durch diesen Schritt werden auch die letzten Bestandteile des Urins – und somit auch der Ammoniakgeruch entfernt.

Neutralisiert wird der Ammoniakgeruch nun mit Backpulver. Das Backpulver wird dazu auf den Urin-Fleck gestreut und saugt den Rest des Urins auf. Nach einigen Minuten kann das Backpulver anschließend aufgesaugt werden.

Geruchsentferner gegen Ammoniakgeruch

Speziell für Haustiere gibt es Geruchsentferner, welche auch nach der umfangreichen Reinigung eines Urin-Flecks, welcher Ammoniakgeruch erzeugt, genutzt werden können. Es handelt sich dabei meist um Reiniger, welche spezielle Enzyme enthalten, die wiederum das Urin neutralisieren.

Letzte Aktualisierung: 2.07.2022 / Werbelink (d.h. beim Kauf erhalten wir (ohne zusätzliche Kosten für dich!) eine kleine Provision) / Bildquelle: Amazon

Der Bereich des Flecks kann mit so einem Reiniger besprüht werden, um den unangenehmen Ammoniakgeruch vollständig zu entfernen. Eventuell muss dieser Prozess mehrmals wiederholt werden.

Ammoniakgeruch mit einem Geruchsvernichter entfernen

Hilft die Anwendung der zuvor genannten Methoden nicht gegen den unangenehmen Ammoniakgeruch, so kann mit einem speziellen Geruchsvernichter gearbeitet werden. Angeboten werden solche Produkte unter anderem von Baumärkten.

Geruchsvernichter entfernen den Ammoniakgeruch schnell und effektiv. Außerdem versprechen diese eine einfache Anwendung, denn Geruchsvernichter werden lediglich auf die betroffenen Bereiche gesprüht, um den Ammoniakgeruch zu entfernen.

Vorsicht bei chemischen Geruchsvernichern!

Wer einen Geruchsvernichter zur Entfernung des Ammoniakgeruchs benutzen möchte, sollte genau auf die Art des Geruchsvernichters achten. Chemische Produkte setzen in der Regel auf starke Duftstoffe, welche den Ammoniakgeruch lediglich überdecken. Produkte mit speziellen Mikroorganismen hingegen entfernen den Ammoniakgeruch dauerhaft und sind zudem biologisch abbaubar.