Autowachs vom Lack entfernen

Autowachs dient dazu, den Lack zu schützen und vor allem die Farbintensität zu bewahren. Bevor jedoch eine neue Politur aufgetragen werden kann, muss das Autowachs vom Lack entfernt werden. Sie können dies mittels Spezialprogramm in der Waschanlage, aber auch mit Spülmittel, einem speziellen Wachsentferner und auf jeden Fall mit einem weichen Mikrofasertuch entfernt werden.

(© REDPIXEL / Adobe Stock)

Wie entfernt man Autowachs vom Lack?

Am einfachsten ist es natürlich, wenn Sie in die Waschanlage fahren und das restliche Wachs am Autolack mittels eines Spezialprogramms entfernen lassen. Hier werden auch die Reste von professioneller Hand vorsichtig abgewischt.

Dafür müssen Sie natürlich in den Geldbeutel greifen. Doch es gibt auch kostengünstigere Methoden, wie Sie Autowachs vom Lack entfernen.

Egal ob Sie eine neue Wachsschicht oder eine neue Politur auftragen möchten, im Vorfeld muss immer die alte Wachsschicht entfernt werden.

Zuerst sollte das Auto gründlich gereinigt werden

Reinigen Sie auf jeden Fall das Auto immer vor, bevor Sie sich ans Entfernen des Wachses machen. Füllen Sie ein herkömmliches Spülmittel pur in eine Sprühflasche.

So lässt sich das Spülmittel großflächig und gleichmäßig auftragen. Lassen Sie das Spülmittel kurz einwirken und nehmen Sie nun ein weiches Mikrofasertuch zur Hand.

Rubbeln Sie nun das Wachs vorsichtig ab.

Wenn das Tuch mit Wachsresten verschmutzt ist, sollten Sie das Tuch gegen ein sauberes ersetzen. Sind Sie mit dem gesamten Auto fertig, spritzen Sie die Reste mit dem Wasserschlauch oder noch besser mit dem Hochdruckreiniger ab.

Trocknen Sie nun das Auto gut ab. Sprühen Sie nun mit einer Wasserflasche fein Wasser auf das Auto auf. Anhand, wie das Wasser abperlt können Sie kontrollieren, ob Sie das gesamte Wachs entfernt haben.

Spezielle Wachsentferner helfen

Anstatt Spülmittel können Sie auch einen speziellen Wachsentfernen verwenden. Privat habe ich mit dem Silikon- & Wachsentferner von Liqui Moly gute Erfahrungen gemacht (Link führt zu Amazon.de, Affiliatelink, d.h. wir erhalten beim Kauf eine kleine Provision ohne zusätzliche Kosten für dich).

Letzte Aktualisierung: 9.12.2022 / Werbelink (d.h. beim Kauf erhalten wir (ohne zusätzliche Kosten für dich!) eine kleine Provision) / Bildquelle: Amazon

Natürlich sind diese Mittel teurer als einfaches Spülmittel, wirken aber effektiver und schneller. Diese Wachsentferner werden ebenfalls gleichmäßig aufgetragen und müssen nur sehr kurz einwirken.

Danach können Sie das alte Wachs ebenfalls mit einem weichen Tuch entfernen. Es ist wichtig, dass Sie diese Mittel nicht in der prallen Sonne auftragen, denn die Mittel, auch nicht das Spülmittel, dürfen nicht antrocknen.

Spritzen Sie auch nach der Verwendung von Wachsentferner das Auto mit dem Gartenschlauch oder dem Hochdruckreiniger ab, trocknen es und kontrollieren danach mit einer feinen Sprühflasche und Wasser, ob Sie das gesamte Wachs erwischt haben.

Vorsicht beim Verwenden von Benzin zur Entfernung von Autowachs

Häufig wird Autowachs auch mit Benzin vom Auto entfernt. Hier müssen Sie jedoch sehr vorsichtig sein, damit Benzin den Lack nicht beschädigen. Tragen Sie das Benzin auf einen weichen Mikrofaserlappen auf und reiben Sie zügig das Wachs ab.

Spülen Sie sofort nach, damit das Benzin sofort wieder entfernt wird. Benzin ist sehr effektiv, Sie müssen jedoch akribisch und Stück für Stück vorgehen und dazwischen immer wieder die Benzinreste vom Lack abspülen.

Im Fachhandel gibt es auch spezielles Reinigungsbenzin, welches für den Lack etwas weniger schädlich ist. Doch auch hier sollte der Benzin nicht zu lange einwirken, um Lackschäden zu vermeiden.

Auto-Shampoos um das Wachs zu entfernen

Ebenfalls im Fachhandel erhalten Sie spezielle Auto-Shampoos, die dafür konzipiert sind, Wachs vom Autolack zu entfernen.

Geben Sie dafür die empfohlene Menge Shampoo ins Wasser und waschen Sie das Auto mit einem weichen Schwamm oder einem Mikrofasertuch ab.

Spritzen Sie auch hier das Auto nach getaner Arbeit wieder mit dem Gartenschlauch oder mit dem Hochdruckreiniger ab.

Ist das gesamte Wachs vom Autolack entfernt, können Sie eine neue Schicht Politur und neues Wachs auftragen.