Belag in der Kaffeekanne entfernen

Wie entfernt man den Belag in der Kaffeekanne? Belag in der Kaffeekanne kann in einem 1. Schritt mit heißem Wasser und Spülmittel entfernt werden. Hilft diese Methode nicht gegen den Belag, so lässt sich dieser unter anderem mit Salz und Zitronensaft, Reiskörnern, Essig sowie Backpulver entfernen.

Hartnäckiger Belag kann darüber hinaus mit Geschirrspülertabs oder Gebissreiniger entfernt werden.

Anleitung zur Entfernung des Kaffeekannenbelages

Befindet sich ein Belag in der Kaffeekanne, so sollte zunächst versucht werden, diesen mit heißem Wasser zu entfernen. Das heiße Wasser wird dazu in die Kaffeekanne gegeben und mit etwas Spülmittel gemischt.

Das Spülmittel löst dabei den Belag.

Anschließend wird das Wasser ausgekippt, um nun mit einer Bürste den restlichen Belag zu entfernen.

Zum Schluss wird die Kaffeekanne nochmal gründlich ausgespült. Sofern möglich, kann die Kaffeekanne auch in der Spülmaschine gespült werden, um den Belag zu entfernen.

Leichten Belag mit Salz und Zitrone entfernen

Befindet sich ein leichter Belag in der Kaffeekanne, so helfen Salz und Zitronensaft effektiv gegen diesen. Für diese Methode werden zwei Teelöffel Salz mit dem Saft einer ganzen Zitrone vermischt.

Die Mischung wird anschließend auf den Belag gerieben.

Die Mischung sollte nun für eine Stunde einwirken. Es kann danach noch einmal mit einer Bürste über den Belag gebürstet werden.

Im Anschluss wird die Salz-Zitronen-Mischung mit reichlich heißem Wasser ausgespült.

Reiskörner-Methode gegen den Kaffeekannen-Belag

Belag in der Kaffeekanne lässt sich unter anderem auch mit Reiskörnern entfernen. Die Reiskörner werden dazu mit etwas Wasser in die Kaffeekanne gefüllt. Anschließend wird die Mischung kräftig geschüttelt.

Durch die Reiskörner wird der Belag in der Kaffeekanne abgeschrubbt. Nach einigen Minuten des Schüttelns sollte sich der Belag auf diese Art und Weise vollständig gelöst haben.

Essig hilft gegen hartnäckigen Belag in der Kaffeekanne

Essig lässt sich als effektives Mittel zur Reinigung von Verschmutzungen einsetzen und hilft damit auch gegen Belag in der Kaffeekanne.

Um den Belag in der Kaffeekanne zu entfernen, wird diese vollständig mit Essig gefüllt und für einige Stunden stehengelassen.

Der Essig löst nun nicht nur den Belag, sondern auch Verkalkungen, welche sich in der Kaffeekanne befinden.

Zusätzlich wirkt der Essig desinfizierend. Nach einige Stunden wird der Essig einfach ausgeschüttet, sodass die Kaffeekanne anschließend nochmal gründlich durchgespült werden kann.

Kaffeekanne über Nacht mit Backpulver einweichen

Backpulver lässt sich unter anderem auch zur Entfernung von Belag in der Kaffeekanne einsetzen. Für diese Methode wird ein Päckchen Backpulver in die Kaffeekanne gegeben, welche anschließend mit heißem Wasser aufgefüllt wird.

Diese Mischung wird nun über Nacht stehengelassen.

Das Backpulver löst dabei den gesamten Belag. Gerade, wenn sich ein hartnäckiger Belag im Inneren der Kaffeekanne befindet, sollte auf diese Methode zurückgegriffen werden.

Belag in der Kaffeekanne mit Geschirrspülertabs reinigen

Hartnäckiger Belag in der Kaffeekanne lässt sich darüber hinaus mit Geschirrspülertabs lösen.

Da sich in diesen aggressive Reinigungsmittel befinden, sollten Geschirrspülertabs allerdings nur eingesetzt werden, wenn andere Hausmittel nicht mehr helfen.

Um den Belag aus der Kaffeekanne zu entfernen, wird heißes Wasser in die Kaffeekanne gefüllt, in welchem anschließend ein Geschirrspülertab ausgelöst wird.

Nach etwa einer halben Stunde sollte sich der gesamte Belag aus der Kaffeekanne gelöst haben.

Wenn gar nichts mehr hilft: Gebissreiniger entfernt jeglichen Belag in der Kaffeekanne

Noch effektiver als Geschirrspülertabs ist Gebissreiniger. Dieser enthält starke Chemikalien und sollte daher nur einem äußerst hartnäckigen Belag eingesetzt werden.

Letzte Aktualisierung: 2.07.2022 / Werbelink (d.h. beim Kauf erhalten wir (ohne zusätzliche Kosten für dich!) eine kleine Provision) / Bildquelle: Amazon

Der Gebissreiniger wird für diese Methode ebenfalls in heißes Wasser gegeben und gut mit diesem vermischt.

Nach einer halben Stunde sollte die Mischung dann entsorgt werden, wobei die Kaffeekanne im Anschluss nochmal gründlich ausgespült werden sollte.

Belag in der Kaffeekanne vorbeugen

Um Belag in der Kaffeekanne vorzubeugen, sollte die Kaffeekanne in der Zukunft nach jeder Nutzung gründlich ausgespült werden.

Außerdem sollte diese sofort nach jeder Nutzung ausgespült werden, denn setzen sich die Kaffee-Reste erst einmal fest, so bildet sich schnell ein hartnäckiger Belag.