Jalousien reinigen

Wie reinigt man Jalousien? Befinden sich lediglich leichte Verschmutzungen wie Staub auf Jalousien, so können diese einfach mit einem Staubwedel und einem feuchten Tuch sowie Luftdruck gereinigt werden. Bei stärkeren Verschmutzungen müssen die Jalousien zunächst demontiert und anschließend für einige Stunden in einem Wasserbad platziert werden, damit sich die Verschmutzungen lösen können.

Die Jalousien sollten im Anschluss gründlich abgespült werden, getrocknet werden und dann wieder montiert werden.

Groben Staub und Schmutz unter Luftdruck entfernen

Um den groben Staub und Schmutz von Jalousien zu entfernen, ist Luftdruck in der Regel bereits ausreichend. Entfernt werden kann der Staub und Schmutz somit unter anderem, indem dieser einfach weggepustet wird.

Es kann auch ein Druckluftspray dazu verwendet werden, wozu aber ausreichend Abstand zu den Lamellen von den Jalousien eingehalten werden sollte. Gegebenenfalls kann der Staub auch mit einem Staubwedel oder mit einem angefeuchteten Tuch entfernt werden.

Bei einer regelmäßigen Reinigung ist diese Methode bereits vollkommen ausreichend, um die Jalousien von Verschmutzungen zu befreien.

Jalousien anschließend demontieren und abhängen

Befinden sich etwas stärkere Verschmutzungen auf den Jalousien, so müssen diese nach dem Entstauben demontiert werden und somit abgehängt werden, um diese zu reinigen. Notwendig ist dieser Schritt, da sich diese nicht im montierten Zustand ausreichend reinigen lassen, wenn sich hartnäckige Verschmutzungen auf diesen befinden.

Jalousien in Wasserbad einwirken lassen

Es sollte nun ein Wasserbad angewendet werden, um die Jalousien zu reinigen. Das Wasserbad kann unter anderem in der Badewanne oder in einer großen Wanne erfolgen.

Grundsätzlich sollte dazu einfach warmes Leitungswasser in die Wanne gelassen werden und anschließend mit regulärer Haushaltsseife oder mit Shampoo gemischt werden. Sobald eine entsprechende Seifenlauge entstanden ist, sollten die Jalousien dann behutsam in diese gelegt werden.

Hier sollten diese dann für einige Stunden einwirken, sodass sich die Verschmutzungen vollständig von diesen lösen.

Jalousien anschließend gründlich abspülen

Sobald die Jalousien für einige Stunden in dem Wasserbad eingewirkt sind, sollten diese gründlich abgespült werden. Dazu kann in einer Badewanne einfach der Duschkopf verwendet werden.

Es sollte ebenfalls warmes Wasser zum Abspülen verwendet werden, da sich die Verschmutzungen somit deutlich einfacher lösen. Die Jalousien sollten so lange abgespült werden, bis diese vollständig sauber sind.

Für einige Stunden trocknen lassen und wieder montieren

Nun sollten die Jalousien noch für einige Stunden trocknen, bevor diese wieder montiert werden können und somit aufgehängt werden können. Zum Trocknen können diese unter anderem auf ein großes und trockenes Handtuch gelegt werden, da dieses das Wasser besonders effektiv aufnehmen kann.

Schimmel und Flecken entfernen: Mit Essigreiniger

Teilweise befinden sich auch Schimmel oder Flecken auf den Jalousien, welche nicht mit einer regulären Seifenlauge entfernt werden können. Es sollte nun am besten auf einen Essigreiniger zurückgegriffen werden, um diese Arten von Verschmutzungen zu entfernen, denn dazu ist Essigreiniger perfekt geeignet.

Der Essigreiniger wird einfach zusammen mit einem weichen und dünnen Schwamm angewendet, um die einzelnen Lamellen zu reinigen. Anschließend sollten die Lamellen feucht abgewischt werden, sodass sowohl die gelösten Verschmutzungen als auch die Rückstände von dem Essigreiniger entfernt werden.

(weichen und dünnen schwamm für Lamellen benutzen, anschließend feucht abwischen)

Jalousien regelmäßig reinigen

Wichtig ist generell, auf eine regelmäßige Reinigung von den Jalousien zu achten. So können sich keine starken Verschmutzungen auf diesen festsetzen, denn diese sind nur noch sehr schwer zu entfernen.

Außerdem kommt es bei der Reinigung von äußerst hartnäckigen Verschmutzungen deutlich schneller zu Schäden an den Jalousien.

Keine chemischen Reinigungsmittel verwenden

Chemische Reinigungsmittel sollten grundsätzlich nicht zum Entfernen von Verschmutzungen auf Jalousien verwendet werden. Diese können nämlich das Material von den Lamellen angreifen und hier für sichtbare Schäden sorgen.

Auf starke Scheuermittel bei der Reinigung von Jalousien verzichten

Gleiches gilt auch für starke Scheuermittel wie besonders raue Schwämme oder Bürsten. Diese sorgen in der Regel für starke Kratzer, sodass die Jalousien nach der Reinigung keine schöne Optik mehr aufweisen.

Keinen starken Druck auf Lamellen ausüben

Abschließend sollte bei der Reinigung von Jalousien stets darauf geachtet werden, nur einen niedrigen Druck auf die Lamellen auszuüben. Bei einem stärkeren Druck verbiegen sich diese nämlich schnell und müssen somit ausgetauscht werden