Haarfarbe Flecken entfernen

Nicht nur Frauen färben sich die Haare. Auch Männer probieren immer häufiger neue Haarfarben aus. Mittlerweile gibt es auch eine breite Auswahl an attraktiven Haarfarben für jeden Geschmack. Allerdings bringt diese freie Verfügbarkeit von Haarfarben auch Probleme mit sich. Eines dieser Probleme ist die Fleckenbildung auf der Kleidung und auf der Haut. Dabei sind Haarfarbe Flecken besonders hartnäckig und schwieriger zu entfernen, als zum Beispiel Tomatenflecken, Kaffeeflecken oder Deoflecken.

 

Wer rechtzeitig Vorsorge treffen will oder gerade aktuell von Haarfarbe Flecken betroffen ist, findet im Folgenden einige hilfreiche Tipps für die Entfernung der Farbe.

Haarfarbe Flecken aus Kleidung entfernen

1. Nagellackentferner (Vorsicht damit!)

 

Nagellackentferner ist ein Hausmittel gegen Haarfarbe Flecken. Verwenden Sie ihn jedoch nur auf robusten Oberflächen. Empfindliche Stoffe vertragen ihn nicht. Testen Sie ihn am besten vor der Anwendung an einer unauffälligen Stelle. Wenn Sie ihn verwenden möchten, dann geben Sie ihn auf ein Wattepad und nehmen damit die Farbe von der Kleidung ab.

 

 

2. Backpulver

 

Reiben Sie den Fleck mit einem Backpulver-Wasser-Gemisch ein und lassen Sie dieses gut antrocknen. Anschließend waschen Sie die Kleidung wie gewohnt.

 

 

3. Haarspray

 

Wenn der Fleck noch ganz frisch ist, können Sie versuchen, sein Einziehen mit großzügig aufgesprühtem Haarspray zu verhindern.

 

 

4. Fleckenentferner

 

Auf weißer Kleidung / weißen Stoffen können Sie auch einen Fleckenentferner einsetzen. Warten Sie, bis die Farbe getrocknet ist und wenden Sie den Fleckenentferner nach Angabe des Herstellers an. Der Fleckenentferner bleicht den Fleck aus.

 

 

5. Einfache Wäsche

Vielleicht haben Sie sogar Glück und können den Fleck mittels einer herkömmlichen Wäsche in der Waschmaschine entfernen. Es kann auch sein, dass Sie dafür mehrere Waschgänge benötigen.

Haarfarbe Flecken von der Haut entfernen

1. Vorbeugen mit Fett

 

Wenn Sie Haarfarbe Flecken auf der Haut vorbeugen möchten, können Sie das mit fetthaltiger Creme oder Öl. Tragen Sie zum Beispiel Melkfett, Babyöl oder auch einfaches Salatöl auf Ihren Haaransatz, Ihren Hals und auf Ihre Ohren auf. Dann kann sich die Farbe dort nicht festsetzen.

 

 

2. Nagellackentferner

 

Wie bei Stoffen und Oberflächen funktioniert Nagellackentferner auch auf der Haut. Verwenden Sie ihn sanft und vorsichtig und auf keinen Fall in der Nähe der Augen. Cremen Sie Ihre Haut nach der Anwendung gut ein.

 

 

3. Zitronensaft oder Essig

 

 

Sie können auch Zitronensaft oder Essig ausprobieren. Geben Sie eines davon auf ein Wattepad und reiben Sie damit mit wenig Druck Ihre Haut ab.

 

 

4. Rasierwasser und Gesichtswasser

 

Rasierwasser wird ebenfalls gegen Haarfarbe Flecken auf der Haut empfohlen. Gesichtswasser soll auch funktionieren.

 

 

5. Asche

 

Ein beliebtes Hausmittel gegen Haarfarbe Flecken ist Zigarettenasche. Reiben Sie damit die Flecken ab.

 

 

6. Farbentferner

Einige Hersteller verkaufen spezielle Farbentferner, die Sie gegen Haarfarbe Flecken auf der Haut anwenden können.