Flecken von Naturstein entfernen

Naturstein ist in nahezu jedem Haushalt zu finden. Er tritt dabei in unterschiedlichen Erscheinungsformen auf. Und natürlich passiert es bei einer Arbeitsplatte aus Naturstein oder einem Bodenbelag aus Naturstein schnell, dass sich zum Beispiel ein Orangensaft Fleck oder ein Möhrenbrei Fleck bildet.

 

Wenn Sie von einem Marmor Fleck oder einem Granit Fleck betroffen sind, können Sie sich mit erprobten Hausmitteln helfen. Wir stellen Ihnen einige davon im folgenden Artikel vor. Grundsätzlich gilt, dass es von Ihrem Einzelfall abhängt, welches Hausmittel bei Ihnen besonders gut funktioniert und welches bei Ihrem Naturstein Fleck nicht ganz so gut anschlägt.

Naturstein reinigen

Am besten ist es, wenn Sie sich nach der Art des Flecks richten. Auch bei Naturstein gilt, dass gegen Rote Beete Flecken andere Hausmittel helfen, als bei einem Olivenöl Fleck. Dabei werden Ihre Ergebnisse umso besser ausfallen, je schneller Sie reagieren. Prüfen Sie ein Reinigungsmittel / Hausmittel außerdem in jedem Fall an einer unauffälligen Stelle, bevor Sie den Naturstein Fleck damit behandeln. Das gilt vor allem für Hausmittel mit Zitronensaft oder Essig, da kalkhaltiger Stein hierdurch angegriffen werden kann.

 

 

1. Sofortmaßnahmen zur Schadensbegrenzung

 

Es gibt Sofortmaßnahmen, die die im Entstehen begriffenen Naturstein Flecken abmildern oder sogar ganz verhindern können. Wenn es sich um einen festen Fleckverursacher handelt - etwa einen Obstbrei - dann nehmen Sie ihn sofort mit einem Tuch oder einem anderen geeigneten Hilfsmittel auf. Bei einer Flüssigkeit oder bei Öl sollten Sie eine Schicht saugfähiger Tücher auf den Fleck legen. Drücken Sie diese Tücher auf den Naturstein Fleck, damit die Flüssigkeit in den Stoff gelangt und nicht noch weiter in Ihren Naturstein einzieht.

 

 

2. Maßnahmen gegen Fettflecken auf Naturstein

 

Fettflecken haben eine andere Konsistenz als säurehaltige Naturstein Flecken. Hilfreich gegen Olivenöl Flecken oder andere Arten von Fettflecken sind Gallseife oder Schmierseife. Diese lösen Sie in warmem Wasser auf. Befeuchten Sie anschließend ein Tuch mit der Lösung und reiben Sie diese vorsichtig in den Naturstein Fleck ein. Noch effektiver ist es, wenn Sie die flüssige Seife direkt auf den Fleck geben und nach und nach heißes Wasser darauf gießen. Anschließend reiben Sie die Lösung mit einer Büste in den Naturstein ein und spülen nach einer Einwirkzeit alles mit viel Wasser aus.

 

 

3. Hausmittel gegen andere Naturstein Flecken

Wenn Ihnen andere Naturstein Flecken als Fettflecken unterlaufen sind, sollten Sie zunächst versuchen, diese mit Wasser und Seife zu entfernen. Wenn das nicht klappt, dann mischen Sie Zitronensaft oder Essig mit Wasser und reiben hiermit den Fleck im Naturstein ein. Achten Sie hier besonders auf die Verträglichkeit des Materials mit diesem Vorgehen, damit Ihr Naturstein seinen Glanz und seine Festigkeit behält.