Dielenboden reinigen

Wie reinigt man einen Dielenboden? Bei leichten Verschmutzungen kann ein Dielenboden durch feuchtes Abwischen gereinigt werden. Es sollte dabei jedoch stets darauf geachtet werden, dass bei der Reinigung nicht zu viel Wasser benutzt wird. Bei stärkeren Verschmutzungen kann wiederum ein Intensivreiniger angewendet werden.

Dielenboden feucht abwischen (in Faserrichtung)

Befinden sich lediglich leichte Verschmutzungen auf einem Dielenboden, so es ist in der Regel ausreichend, diesen feucht abzuwischen. Dazu sollte ein weiches Tuch verwendet werden, welches lediglich leicht angefeuchtet werden sollte.

Wird zu viel Wasser verwendet, um den Dielenboden zu reinigen, so kann die Feuchtigkeit in diesen ziehen. Dies gilt gerade für den Fall, wenn es sich um einen Naturboden handelt.

Es sollte bei der Reinigung auch stets darauf geachtet werden, den Boden in Richtung der Fasern abzuwischen. So kann verhindert werden, dass ein Großteil der Feuchtigkeit in den Boden einzieht.

Intensivreiniger für stärkere Verschmutzungen verwenden

Befinden sich wiederum stärkere Verschmutzungen auf dem Dielenboden, so können diese mit einem Intensivreiniger entfernt werden. Wir haben insbesondere mit dem Bio-Holzreiniger von Poliboy gute Erfahrungen gesammelt (siehe unten).

Es handelt sich hierbei um ein spezielles Reinigungsmittel, welches zunächst mit heißem Wasser gemischt werden sollte und dann zusammen mit einem weichen Tuch angewendet werden sollte, um den Boden zu reinigen.

Letzte Aktualisierung: 30.11.2022 / Werbelink (d.h. beim Kauf erhalten wir (ohne zusätzliche Kosten für dich!) eine kleine Provision) / Bildquelle: Amazon

Es sollte hier speziell darauf geachtet werden, dass der Intensivreiniger für den jeweiligen Dielenboden geeignet ist. An dieser Stelle sollte auch beachtet werden, dass jeder Dielenboden auf einen anderen Intensivreiniger angewiesen ist.

Besonders hartnäckige Verschmutzungen mit Spezialreiniger entfernen

Bei besonders hartnäckigen Verschmutzungen, welche nicht ohne weiteres entfernt werden können, sollte ein Spezialreiniger angewendet werden. Dieser ist besonders stark und effektiv und sollte aus diesem Grund auch mit Bedacht angewendet werden.

Bei unseren Tests haben wir die besten Ergebnisse mit den Spezialreinigern von Gloria gesammelt. Je nach Dielenboden (WPC und Holz) sollte folgendes Mittel eingesetzt werden (Amazon.de, Affiliatelink, d.h. beim Kauf erhalten wir ohne zusätzliche Kosten für dich eine kleine Provision).

Zunächst sollte hier versucht werden, nur eine geringe Menge des Spezialreinigers anzuwenden, um den Boden zu reinigen. Auch hier sollte darauf geachtet werden, dass der Spezialreiniger für die jeweilige Art von dem Dielenboden geeignet ist.

Dielenboden nach der Reinigung trocknen lassen

Sobald der Dielenboden gereinigt wurde, sollte dieser trocknen. Dieser Schritt ist besonders wichtig, damit nicht die Feuchtigkeit in den Boden einzieht. Damit der Boden besonders effektiv trocknen kann, sollten alle Fenster und Türen geöffnet werden, sodass der Boden mit genügend frische Luft in den Kontakt kommt.

Außerdem sollte dieser im Voraus mit einem sauberen und trockenen Tuch abgewischt werden. Dazu wird am besten ein weiches Baumwolltuch verwendet, welches eine hohe Saugkraft aufweist.

Dielenboden regelmäßig mit Bodenmilch behandeln

Es kann darüber hinaus empfohlen werden, einen Dielenboden regelmäßig mit einer speziellen Bodenmilch zu behandeln. Hierbei handelt es sich um eine Art Lackierung, welche es ermöglicht, den Boden zu imprägnieren.

So haben in der Zukunft Feuchtigkeit und sämtliche Verschmutzungen keine Chance mehr, tief in den Boden einzuziehen. Besonders wichtig ist natürlich, dass die jeweilige Bodenmilch tatsächlich auch für die Art von dem Dielenboden geeignet ist.

Bei Naturdielen mit zu viel Feuchtigkeit aufpassen

Besonders sollte auch bei Naturdielen aufgepasst werden, denn diese weisen typischerweise keine Lackierung auf. Feuchtigkeit kann also besonders schnell in diese einziehen.

Deshalb sollte hier zunächst einmal versucht werden, diese im trockenen Zustand zu reinigen. Ist dies nicht möglich, so sollte nur äußerst wenig Wasser verwendet werden, um die Naturdielen zu reinigen.

Keine starken chemischen Reinigungsmittel benutzen

Abschließend sollte noch darauf geachtet werden, keine starken chemischen Reinigungsmittel zu benutzen, um den Dielenboden zu reinigen. Chemische Mittel sorgen unter anderem dafür, dass die Oberfläche von den Dielen angegriffen wird.

Darüber hinaus können diese auch eine Lackierung angreifen, sofern sich diese auf den Dielen befindet. Nicht zuletzt sind chemische Reinigungsmittel auch äußerst schädlich für die Umwelt