Gitarre reinigen

Wie reinigt man eine Gitarre? Besonders wichtig beim Säubern einer Gitarre ist vor allem die Reinigung von dem gesamten Griffbrett. Dazu kann auf ein Mikrofasertuch sowie Ballistol zurückgegriffen werden. Aber auch der Korpus sowie die Saiten von der Gitarre sollten gründlich gereinigt werden und poliert werden.

Griffbrett der Gitarre mit Mikrofasertuch reinigen

Generell kann empfohlen werden, das Griffbrett von einer Gitarre jedes Mal nach dem Spielen zu reinigen, denn so können stärkere Verschmutzungen verhindert werden. Nach dem Spielen lassen sich auf dem Griffbrett häufig Verschmutzungen wie Fett oder Schweiß feststellen.

Diese können in der Regel schnell mit einem Mikrofasertuch entfernt werden. Das Mikrofasertuch wird dazu einfach unter den Saiten von der Gitarre hergezogen und dann verwendet, um über das gesamte Griffbrett zu polieren.

Ballistol bei stärkeren Verunreinigungen auf dem Griffbrett anwenden

Letzte Aktualisierung: 25.01.2022 / Werbelink (d.h. beim Kauf erhalten wir (ohne zusätzliche Kosten für dich!) eine kleine Provision) / Bildquelle: Amazon

Befinden sich stärkere Verschmutzungen auf dem Griffbrett von der Gitarre, so können diese mit einem Spray wie Ballistol entfernt werden. Hierbei handelt es sich um ein spezielles Reinigungsmittel, welches auch für das Griffbrett von einer Gitarre eine besonders schonende Reinigung verspricht.

Aufgetragen werden sollten nur wenige Tropfen Ballistol auf einem Mikrofasertuch, um anschließend über das Griffbrett zu polieren. Steht kein Ballistol zur Verfügung, so kann alternativ auch auf Zitronenöl zurückgegriffen werden.

Kleine Rillen auf dem Gitarren-Griffbrett mit Zahnbürste säubern

Auch die kleinen Rillen auf dem Griffbrett der Gitarre sollten nicht vernachlässigt werden. In diesen sammeln sich häufig kleine Staubkörner, welche ganz einfach mit einer feinen Zahnbürste entfernt werden können.

Es sollte allerdings darauf geachtet werden, dass es sich um eine besonders weiche Zahnbürste handelt. Außerdem kann empfohlen werden, auf eine Kinderzahnbürste zurückzugreifen, da diese noch kleiner ist und so eine besonders präzise Reinigung zulässt.

Bundstäbchen mit Edelstahl-Politur reinigen

Weiterhin sollte auf die Reinigung von den Bundstäbchen geachtet werden, welche sich auf dem Griffbrett von der Gitarre befinden. Diese lassen sich besonders effektiv mit einer Edelstahl-Politur reinigen.

Aufgetragen werden kann die Edelstahl-Politur am besten mit Wattestäbchen. Es sollte dabei allerdings streng darauf geachtet werden, dass die Politur nicht mit dem Griffbrett in den Kontakt kommt, da diese die Farbe von dem Griffbrett sonst verändern kann und hier auch zu Schäden beitragen kann.

Korpus reinigen: Zunächst von Staub befreien

Als Nächstes sollte auch der Korpus von der Gitarre gereinigt werden, wozu dieser als erstes von dem Staub befreit werden sollte. Dazu kann auf ein Mikrofasertuch zurückgegriffen werden, wobei auch ein klassischer Staubwedel in Frage kommt, um den Staub von dem Korpus zu entfernen.

Bei leichten Verschmutzungen sollte das Mikrofasertuch außerdem im Voraus mit warmem Leitungswasser angefeuchtet werden, sodass sich diese leichter lösen lassen.

Gitarren-Korpus anschließend mit Lack polieren

Im Anschluss sollte der Korpus von der Gitarre mit einem speziellen Lack poliert werden. Ein solcher Lack lässt sich in der Regel in jedem Musikfachgeschäft erwerben.

Aufgetragen werden sollte der Lack mit einem sauberen und trockenen Mikrofasertuch. Es sollte dabei möglichst wenig Lack verwendet werden, da dieser äußerst ergiebig ist.

Durch die Verwendung von einem speziellen Lack wird grundsätzlich wieder eine Schutzschicht auf dem Korpus erschaffen. Darüber hinaus trägt der Lack aber auch zu einer schönen Optik bei.

Saiten reinigen: Mit speziellem Saitenreiniger

Zu guter Letzt sollten auch noch die Saiten von der Gitarre gereinigt werden. Dazu sollte ein spezielles Reinigungsmittel für Saiten verwendet werden, welches einfach auf einem Mikrofasertuch aufgetragen wird.

Das Mikrofasertuch wird anschließend um die Saiten von der Gitarre gelegt und anschließend an diesen auf – und abbewegt, sodass diese sauber werden.

Alternativ auf reguläres Fensterputzmittel zurückgreifen

Steht kein spezielles Reinigungsmittel für die Saiten von der Gitarre zur Verfügung, so kann alternativ auch auf ein reguläres Fensterputzmittel beziehungsweise auf einen Fensterreiniger zurückgegriffen werden. Dieser beinhaltet nämlich Stoffe, welche sämtliche Verschmutzungen von den Saiten entfernen können.

Um die Saiten von der Gitarre mit einem Fensterreiniger von Verschmutzungen zu befreien, sollte zunächst ein Mikrofasertuch in den Fensterreiniger getunkt werden und anschließend zum Reinigen von den Seiten verwendet werden.

Keine chemischen Reinigungsmittel benutzen

Chemische Reinigungsmittel aller Arten stellen für die Gitarre eine Gefahr dar, denn diese sorgen für starke Schäden, da diese unter anderem das Material und den Lack von der Gitarre angreifen. Im schlimmsten Fall muss die das Instrument somit im Nachhinein restauriert werden.

Keine harten Schwämme oder Bürsten verwenden

Auch harte Schwämme oder Bürsten sorgen schnell für Schäden an der Gitarre. Auf harte Scheuermittel sollte daher grundsätzlich bei der Reinigung von diesem Instrument verzichtet werden