Rotkohl Flecken entfernen

Rotkohl Flecken in der Kleidung oder in der Tischdecke können besonders hartnäckig sein. Denn sie bestehen in vielen Fällen nicht nur aus Rotkohlsaft. Typischerweise entstehen sie dadurch, dass etwas Rotkohlsoße auf hellen Stoff gerät. Und in der Rotkohlsoße sind häufig noch weitere Bestandteile enthalten - zum Beispiel Fett, Apfelsaft und verschiedene Gewürze.

 

Es kann also sein, dass die Entfernung von Rotkohl Flecken etwas länger benötigt, als es zum Beispiel bei den ähnlichen Rote Beete Flecken oder bei Orangensaft Flecken der Fall ist. Aber es gibt trotzdem gut wirksame bewährte Hausmittel, die Sie gegen die unschönen Rotkohl Flecken einsetzen können.

Rotkohl Flecken aus Kleidung entfernen

1. Schnelle Abhilfe

 

Wie bei vielen Flecken ist es auch bei Rotkraut Flecken empfehlenswert, so schnell wie möglich zu reagieren. Nehmen Sie ein Taschentuch, Küchenpapier oder Toilettenpapier und drücken Sie mehrere Schichten davon gleichzeitig so fest wie möglich gegen den Rotkohl Fleck auf Ihrer Kleidung. Reiben Sie dabei nicht, damit sich der Fleck nicht ausbreitet. Bei sehr frischen Rotkohl Flecken können Sie auf diese Weise einen großen Teil der Flüssigkeit in das aufgedrückte Tuch bringen.

 

 

2. Weiteres Aufsaugen

 

Im nächsten Schritt können Sie den Fleck weiter aufsaugen. Dazu geben Sie Maisstärke, Kartoffelstärke oder auch herkömmliches Speisesalz auf den Rotkraut Fleck. Diese Mittel binden die Flüssigkeit, die sich in den Fasern Ihrer Kleidung befindet. Warten Sie einige Zeit ab und schütteln Sie das Bindemittel anschließend über dem Mülleimer ab. Sie können diesen Schritt ein weiteres Mal wiederholen.

 

 

3. Wasser mit Kohlensäure

 

Bei Rotkohl Flecken, die bereits eingetrocknet sind, können Sie Mineralwasser mit viel Kohlensäure ausprobieren. Legen Sie Ihre Kleidung in ein unten verschlossenes Gefäß (zum Beispiel in einen Eimer oder in ihr verstöpseltes Waschbecken) und weichen Sie die Kleidung in frischem Mineralwasser mit Kohlensäure ein. Falls der Fleck klein ausfällt, ist es ausreichend, wenn Sie das Wasser direkt auf den Fleck geben, Sie müssen nicht die gesamte Kleidung einweichen. Geben Sie die Hose / das Hemd anschließend in die gewohnte Wäsche.

 

 

4. Gallseife

 

Gallseife ist gegen zahlreiche Flecken gut wirksam und löst bei Rotkohl Flecken sowohl die Pflanzenfarbstoffe als auch das Fett aus den Fasern Ihrer Kleidung. Für die Anwendung geben Sie die Seife entweder direkt auf das Kleidungsstück / Ihre betroffene Tischdecke oder in ein angefeuchtetes Tuch, mit dem Sie den Blaukraut Fleck vorsichtig abreiben. Lassen Sie die Gallseife für einige Minuten einwirken und waschen Sie Ihre Kleidung anschließend nach Vorschrift.

 

 

5. Zitrone und Backpulver

 

Rühren Sie eine Mischung aus Zitronensaft und Backpulver an. Diese sollte so dick sein, dass sie nicht zerläuft. Dann haben Sie das richtige Mischungsverhältnis erreicht. Tragen Sie diese Mischung mit den Fingern oder mit einem Tuch auf den Rotkohl Fleck auf und lassen Sie sie für etwa 30 Minuten einwirken. Waschen Sie die Kleidung im Anschluss wie gewohnt.