Lippenstift Flecken entfernen

Es passiert schon einmal, dass Lippenstift Flecken an der Kleidung haften. Man braucht nur jemanden einen Kuss zu geben und schon ist der Fleck am Hemdkragen oder an der Bluse. Das ist besonders ärgerlich, gerade dann, wenn es das teure Lieblings-Kleidungsstück ist.

Wie bekommt man Lippenstift-Fleck weg?

Mit einer normalen Wäsche bekommt man den hartnäckigen Lippenstift Fleck nicht weg. Die beste Methode ist die, dass die Flecken schon vor der Wäsche behandelt werden.

Die Methoden:

Die Gallseife

 

Die Gallseife ist ein optimales Mittel um Flecken aller Art aus der Kleidung zu entfernen.

 

Dazu wird der Lippenstift Fleck mit der Gallseife angefeuchtet und einige Minuten ziehen gelassen. Erst danach kann das Stück in der Waschmaschine gewachsen werden.

 

Ein Tipp: Wer flüssige Gallseife nimmt, der braucht den Fleck natürlich nicht einwirken zu lassen.

 

 

Das Glycerin

 

Glycerin kann in der Apotheke oder Drogerie gekauft werden und beseitigt eigentlich fast alle Flecken spurenlos. Glycerin ist effektiv und kann auch bei schon eingetrockneten Flecken benutzt werden. Der Vorgang ist der gleiche wie bei der Gallseife, den Fleck mit dem Glycerin nur leicht betupfen und einwirken lassen. Der Fleck wird danach mit lauwarmem Wasser ausgewaschen und kommt dann erst in die Waschmaschine.

 

 

Das Waschbenzin

 

Je nachdem wie der Stoff bei dem zu behandelnden Teil beschaffen ist, kann der Lippenstift Fleck ganz sensibel mit dem Lösungsmittel betupft werden. Man kann den Fleck auch komplett eintränken und danach wie gewohnt waschen. Allerdings sollte hier der Test auf Farbechtheit gemacht werden.

 

 

Der Spiritus

 

Ist der Lippenstift Fleck noch frisch, so kann er mit Spiritus oder Isopropanol, beides im Baumarkt erhältlich, entfernt werden.

 

 

Das Spülmittel

 

Setzt man einfach Spülmittel ein, dann sollte der größte Teil des Fleckes schon entfernt sein. Einfach mit dem Spülmittel eine Seifenlauge herstellen und dann behandeln, ausspülen und dann wie gewohnt in die Waschmaschine geben.

 

 

Der Salmiakgeist

 

Ist der Fleck schon so richtig eingetrocknet, kann man ihn mit Salmiakgeist bearbeiten.

 

Welche Substanzen befinden sich in einem Lippenstift?

 

Bevor man einen Lippenstift Fleck entfernt, sollte man die Zusammensetzung eines Lippenstiftes kennen. Er besteht aus Öle und Wachsen, das sind natürliche Inhaltsstoffe. Dazu kommt noch ein natürlicher Farbstoff, die dem Lippenstift die schöne Farbe gibt. Außerdem sind Duftstoffe enthalten, da Öle und Wachsen allein einen unangenehmen Geruch haben. Wie man sehen kann, gibt es Öle im Lippenstift, die ihn zu einem fettigen Gegenstand macht.

 

 

Wer keine Waschmaschine sein eigen nennen kann, der sollte das betroffene Kleidungsstück nicht in heißes Wasser legen. Daraus kann sich ein erhebliches Malheur entwickeln. Die Rückstände des Lippenstiftes werden zwar aufweichen, doch ganz verschwinden sie nicht. Sie verteilen sich über das komplette Gewebe. So entsteht ein Aufwand zur Beseitigung, der manchmal nicht lohnt. Also sollte ein Fleck nur allein behandelt werden.

 

 

Anleitung:

 

  • Man nimmt Alkohol, Eukalyptusöl oder Glycerin
  • ein Tropfen auf einen Wattebausch geben
  • sanft und behutsam die Farbechtheit prüfen
  • dann den Fleck abtupfen
  • einige Minuten einwirken lassen, damit die Flüssigkeit einziehen kann
  • sieht man einen veränderten Fleck dann kann die Stelle mit lauwarmer Seifenlauge ausgewaschen werden.

Nutzen diese Tipps nichts, dann bleibt wohl nur der Weg in eine Reinigung. Wobei da zu beachten ist, dass auch nicht jedes Kleidungsstück gereinigt werden kann.