Muttermilch Flecken entfernen

Wenn Sie Muttermilch Flecken in Ihrer Kleidung oder in der Kleidung Ihres Babys haben, benötigen Sie andere Hausmittel als solche, die zum Beispiel gegen Kirschsaft Flecken wirksam sind. Muttermilch hat eine einzigartige Zusammensetzung, sodass die Fleckenentferner genau gegen die Bestandteile der Muttermilch Flecken wirksam werden müssen. Allerdings sind Muttermilch Flecken auch ein Problem, dessen Lösung bereits seit langer Zeit erprobt wurde. Deshalb gibt es einige gut wirksame Gegenmittel für Muttermilch Flecken in der Kleidung, die wir Ihnen im Folgenden vorstellen:

Muttermilch Flecken aus Kleidung entfernen

Wenn es um die Kleidung der jungen Mutter geht, ist vor allem der BH von Muttermilch Flecken betroffen. Die folgenden Tipps helfen aber auch bei Muttermilch Flecken im Pullover oder im Shirt. Auch Babykleidung können Sie mit den aufgeführten Hausmitteln behandeln. Sie ist meist relativ robust und verträgt die Behandlung mit Hausmitteln gut. Achten Sie hier aber auf den Einzelfall und prüfen Sie bei allen Kleidungsstücken, ob das Material der Anwendung standhält.

 

 

1. Auswaschen mit Seife

 

Wie bei allen Flecken ist es auch bei Muttermilch Flecken wichtig, so schnell wie möglich zu reagieren, da die Flecken bei einer schnellen Reaktion am besten zu entfernen sind. Bei frischen Flecken können Sie sie mit warmem Wasser und etwas Seife auswaschen. Danach können Sie das Kleidungsstück in die normale Wäsche geben oder Ihren BH / den Babystrampler in einem Handtuch oder auf der Heizung trocknen.

 

 

2. Einweichen in Seifenwasser

 

Wenn Sie keine Zeit hatten, den Muttermilch Fleck frühzeitig zu entfernen, sollten Sie die Kleidung nach dem Ausziehen in warmem Seifenwasser einweichen. Damit lösen Sie den Fleck aus dem Stoffgewebe heraus. Wenn er durch diese Maßnahme noch nicht von selbst verschwunden ist, können Sie nachhelfen, indem Sie ihn mit einem Tuch herausreiben.

 

 

3. Gallseife

 

Wenn die Muttermilch Flecken in der Kleidung schon stärker angetrocknet sind, ist Gallseife ein hilfreiches Hausmittel. Feuchten Sie die Flecke an und geben Sie etwas Gallseife darauf. Reiben Sie sie leicht ein. Nach einigen Minuten Einwirkzeit können Sie die Seife ausspülen. Da Gallseife hervorragend gegen Fettflecke wirkt, eignet sie sich gut gegen Muttermilch Flecken.

 

 

4. Ausbleichen in der Sonne

Bewährt hat sich auch, die Muttermilch Flecken in der Sonne ausbleichen zu lassen. Dieser Tipp ist vor allem für Babykleidung zu empfehlen. Bei Ihren eigenen Shirts sollten Sie darauf achten, dass die Farbe des Shirts beim Auslegen in der Sonne nicht leidet. Um dieses Hausmittel auszuprobieren, hängen oder legen Sie die betroffene Kleidung in die Sonne. Das muss nicht unbedingt im Freien sein - auch die Sonnenstrahlung am Fenster funktioniert. Warten Sie einige Zeit ab und beobachten Sie, wie die Helligkeit der Sonne die Muttermilch Flecken unsichtbar macht.