Allzweckreiniger – eine Allzweckwaffe?

In den modernen Supermärkten und Drogerien gibt es hunderte, wenn nicht tausende, Reinigungs- und Putzmittel, die das Leben leichter machen sollen und verschiedenste Wirkweisen versprechen.

 

Sauber machen sollen sie alle. Es gibt Badreiniger, Toilettenschaum, Handwaschpaste, Fensterspray, Kalkentferner, Fleckensalz, Fettlöser, Haushaltsreiniger, Teppichreiniger, Kunststoffreiniger, Glasreiniger, Fliesenreiniger, Schmutzradierer, Flüssigseife und Scheuermilch, um nur einige zu nennen.

Doch es müssen nicht immer Dutzende Produkte sein, die im heimischen Schrank stehen. Oft reicht schon ein einziges Mittel, um viele Böden und Oberflächen, die Küche, Bad und WC wirkungsvoll und hygienisch zu reinigen. Ein Allzweckreiniger ist, wie der Name schon sagt eine gute Alternative zu den vielen verschiedenen Putzmitteln. 

Allzweckreiniger
Allzweckreiniger

Allzweckreiniger, sind Putzmittel, die für nahezu alle Materialien im Haushalt geeignet sind. Sie sind in vielen Fällen auch als Fleckenentferner einsetzbar. Hauptsächlich bestehen Allzweckreiniger aus Tensiden, Duft- und Farbstoffen. Tenside lösen Schmutz auch in kaltem Wasser. Außerdem sind Allzweckreiniger in der Regel lösungsmittelfrei und neutral bis schwach alkalisch. Der Anteil waschaktiver Substanzen liegt meist bei 5 Prozent. Diese Substanzen haben die Wirkung, dass sie die Oberflächenspannung des Wassers reduzieren und somit das Wasser in den Schmutz eindringen und lösen kann. Es gibt Allzweckreiniger sowohl als Flüssigkeit als auch in pulverisierter Form. Manche enthalten Scheuermittel andere sind scheuermittelfrei. Flüssige Allzweckreiniger verdünnt man für gewöhnlich mit Wasser, wenn es sich um normale Verschmutzungen z.B. bei der Fußboden- oder Fensterreinigung handelt. Auch zur Säuberung des Sanitärbereiches wird der Allzweckreiniger verdünnt. Reiniger in Pulverform wird für starke Verschmutzung eingesetzt. Hierbei streut man das Mittel direkt über die Verkrustung und lässt es eine Zeit einwirken, bevor man den gelösten Schmutz mit ausreichend Wasser abspült.

Verträglichkeit der Allzweckreiniger

Insgesamt sind Allzweckreiniger ein sinnvoller Helfer im Alltag. Jedoch belasten die aktiven Substanzen die Umwelt. Zusätzlich können einige Inhaltsstoffe die Haut bei Kontakt reizen und als Allergieauslöser wirken. Die Hautverträglichkeit der Allzweckreiniger ist somit für Verbraucher ein wichtiges Kriterium beim Kauf. Viele Verbraucher empfinden die meisten Mittel als zu aggressiv.

 

Viele Flecken lassen auch mit den guten alten Hausmitteln entfernen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0