Putzmittel

Ein Putzmittel ist ein spezielles Mittel zum Reinigen bestimmter Materialien unter bestimmten Bedingungen. Flecken sind unangenehm und sehen nicht gut aus. Wer einen Fleck oder eine größere Verschmutzung hat, egal an welcher Stelle, benötigt ein Putzmittel, um die Verunreinigung zu entfernen.

 

Putzmittel können aus unterschiedlichsten Zusammensetzungen bestehen. Im Handel erhältlich sind unzählige chemische Haushaltsreiniger, die zum Teil speziell auf den zu entfernenden Fleck abgestimmt sind oder auch verschiedenste Sorten von Allzweckreinigern. Erhältlich sind zum Beispiel Putzmittel speziell als Badreiniger, oder Putzmittel für Herdflächen aber auch Putzmittel für Glasflächen und Fliesenreiniger. Je nach der Beschaffenheit der zu reinigenden Oberfläche eignet sich ein anderes Putzmittel am besten

Das optimale Putzmittel

Putzmittel
Putzmittel

Manchmal können genauso so gut wie chemische Putzmittel auch Omas alte Hausmittel den Flecken entfernen. Solche Hausmittel können zum Beispiel Essigreiniger oder Zitronensaft sein, die mit ihrer Säure den lästigen Flecken vor allem als Kalkentfernen auf den Leib rücken können. Auch Buttermilch oder Joghurt können wirksame Mittel zum Entfernen von Flecken und Verschmutzungen sein – besonders auf Textilien. Im Textilbereich ebenfalls sehr effizient ist das Einreiben feuchter Stellen, wie zum Beispiel Rotweinflecken mit Salz. Salz kann wie ein Putzmittel wirken, denn es kann den Fleck aufsaugen und in den Salzkörnern aufnehmen. Das Salz muss dann noch lediglich mit einem Staubsauger entfernt werden.

Für besonders hartnäckige Fett- und Ölflecken auf der Haut ist die Handwaschpaste ein geeignetes Putzmittel. Für diverse Flecken auf glatten Oberflächen wie Parkettboden hat sich der Schmutzradierer etabliert.

Putzmittel für jeden Bereich

Putzstein
Putzstein

Putzmittel lassen sich in jedem Bereich, der verschmutzt ist einsetzten. Neben Oberflächen wie Glas oder Keramik, die leicht zu reinigen sind, weil sie wasserabweisend sind, ist es auch möglich, Stoffe und sogar Polster und Teppiche mit speziellen Putzmitteln zu behandeln und zu reinigen. Neben der Reinigung haben Putzmittel auch die Funktion, die betreffenden Objekte zu pflegen. Wer regelmäßig putzt, hält sein Eigentum nicht nur sauber, sondern sorgt auch dafür dass es lange erhalten bleibt.

 

Wer vor der Wahl eines geeigneten Putzmittels steht, sollte beim Kauf darauf achten, dass es nicht zu viele Chemikalien enthält, denn sonst schadet man nicht nur der Umwelt, sondern auch der eigenen Haut und Lunge. Lässt sich eine hohe chemische Dosierung nicht vermeiden, sollte man sich beim Putzen dementsprechend schützen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0