Rotweinflecken entfernen

Rotweinflecken – wer kennt sie nicht. Das Glas oder die Flasche ist leicht umgestoßen und schon hat man Rotweinflecken auf Teppichboden oder Tischdecke. Auch Rotweinflecken in Hemd und Kleidung sind sehr beliebt.

 

Rotweinflecken entfernen ist nicht immer einfach und die rückstandslose Entfernung nicht immer möglich. Gegen Rotweinflecken helfen verschiede Hausmittel und Fleckentfernen. Wie geben Ihnen die Antworten auf die Frage Wie entfernt man Rotweinflecken?

Rotweinflecken

 

Das bekanntest Hausmittel gegen Rotweinflecken ist Salz. Geben Sie das Salz direkt auf den Fleck. Das Salz saugt die Feuchtigkeit des Rotwein auf. Danach ausbürsten.

 

Diese Methode zur Fleckentfernung lässt sich mit etwas Zitronensaft noch verbessern. Dazu geben Sie bevor der Behandlung mit Salz noch etwas Zitronensaft auf den Rotweinfleck.

Handelt es sich um besonders hartnäckige Rotweinflecken, dann können Sie die Kleidung oder Textilien in das Kochwasser von Kartoffeln einlegen. Bitte aber hierfür ungesalzenes Kochwasser verwenden. Danach wie erlaubt waschen

Rotweinfleck auf der Tischdecke entfernen

 

Zum Entfernen von Rotweinflecken auf der Tischdecke oder ähnlichen Textilien können Sie auch die Salz und Zitronensaft Methode anwenden.

 

Statt des Salzes können Sie auch Speisestärke zum entfernen benutzen. Erst den Fleck bestreuen und dann ausbürsten.

 

Ein weiterer sehr erfolgreicher Weg zur Entfernung von Rotweinflecken ist flüssiges Waschmittel. Geben Sie dieses auch unmittelbar auf den Fleck und waschen diesen dann gründlich aus bis kein Rotwein mehr im Gewebe ist.

Rotweinflecken auf dem Teppich entfernen

Auf Teppichboden sind Rotweinflecken schwierig zu entfernen, weil der Teppich nicht so einfach zu waschen ist. Besonders heller Teppichboden ist schwierig zu reinigen.

Sie können hier auch mit flüssigem Waschmittel vorgehen oder auch Mineralwasser ausprobieren. Mineralwasser ist auch ein guter Fleckenentferner auf Teppich. Dazu sollten sie den Fleck gründlich mit dem Wasser auswaschen.

Alte und eingetrocknete Rotweinflecken entfernen

Man muss ehrlich sagen, dass die Chancen sind gut sind, um alte Rotweinflecken zu beseitigen. Ist der Flecken erst eingetrocknet und steckt tief im Gewebe helfen häufig nur aggressive Reinigungs- und Bleichungsmittel – wenn überhaupt.

Sie können natürlich versuchen den Rotweinfleck zunächst mit Zitronensaft wieder einzuweichen und ihm danach eine Salzkur zu verpassen, um möglichst viel Farbe und Flüssigkeit zu entfernen.

Rotweinflecken auf Möbeln entfernen

Um Rotweinflecken aus Möbeln zu entfernen sollten sie Rasierschaum als Reinigungsmittel verwenden. Sprühen Sie einfach den Rasierschaum auf den Flecken, lassen sie diesen kurz einwirken und dann sollten die die betroffene Stelle gut auswaschen. 

Weitere Tipps zum Fleckenentfernen

Empfehlungen

Tipps und Hausmittel zum Thema Abfluss verstopft .

Alle Informationen zum Thema Fussbodenheizung verlegen .

Kommentar schreiben

Kommentare: 34
  • #1

    Tobias (Donnerstag, 12 März 2009 11:50)

    Hallo liebes Team!

    Vielen Dank für Eure Tipps rund um das Thema Rotweinflecken entfernen. Ich habe selbst probiert Rotweinflecken aus Teppich zu entfernen und habe Eure Ratschläge beachtet. Die Rotweinflecken sind fast rückstandslos rausgegangen!

  • #2

    Miyuki (Sonntag, 07 Juni 2009 01:34)

    Die Tipps haben wunderbar gewirkt :D Bin echt froh. Ich hatte ein weißes Sweatshirt und es ist alles rausgegangen, man sieht nichts mehr!

    Thx Miyuki

  • #3

    Rosie (Montag, 26 Oktober 2009 14:21)

    Super Eure Tipps, wie entferne ich Rotweinflecken. Meine Flecken sind alle wieder verschwunden mit eure Anweisungen.
    Vielen Dank

  • #4

    Krissi (Dienstag, 02 Februar 2010 23:58)

    Eure Tipps haben uns sehr geholfen! Wir haben den Rotwein auf Teppichboden und Fleecedecke sofort mit Küchentücher abgetupft und dann mit Gallseife ausgewaschen. Hat prompt und auf den ersten Blick auch rückstandsfrei geklappt. Vielen Dank!

  • #5

    Mr. DJ (Samstag, 13 Februar 2010 20:35)

    Hallo Leute, ich mal ne frage mir ist leider Rotwein explodiert und die ganze Wände sind mit Rotwein, wie könnte ich es entfernen, habt ihr einen Tipp für mich??
    Hab es mit Isolierfarbe schon probiert aber leider schlagt es sich immer wieder durch. Feue mich auf die Antworten. ThX

  • #6

    Helfer (Sonntag, 14 Februar 2010 18:25)

    Rotweinflecken von der Wand oder Tpate zu entfernen ist schwierig. Versuche doch mal den Rotweinfleck mit Schmutzradierer zu reduzieren http://www.flecken-entfernen.info/reinigungsmittel/schmutzradierer/. Wenn Du so den Rotwein nicht entfernen kannst musst du evtl neu tapazieren. Rotweinflecken sind sehr hartnäckig

  • #7

    flutschi (Montag, 15 Februar 2010 14:46)

    kome on mr dj . ihr seid die besten ich binn so dankkpar das ich eure seite gefunden habe!! ich kann es euch nicht sagen ich hatte es auf meinem neuen t-shirt alles weg!! danke!!!

  • #8

    Dave (Dienstag, 20 April 2010 13:57)

    Weiswein trinken!

  • #9

    joe (Samstag, 28 August 2010 00:31)

    Hmmm als letzte Möglichkeit! funktioniert bei Rauhfasertepete, die noch einigermaßen hell ist - tippex (so kleines fläschchen mit pinsel). Am besten an einer ecke neben einem schrank oder so testen ob er nicht zu hell für die tapete ist - achtung dunkelt ja an den belichteten stellen nach!

  • #10

    jokey (Dienstag, 14 September 2010 10:53)

    gegen Rotweinflecken an der Wand würde ich zunächst Bleichmittel probieren und anschließend mit Nikotinsperrre drüberstreichen

  • #11

    Irmi (Samstag, 09 Oktober 2010 15:02)

    Wirkt die Zitronen/Salz-Lösung bleichend? habe flecken am dunkelgrauen sofa - die flecken fallen natürlich nicht so arg auf wie auf weißem Grund aber stören mich dennoch..

  • #12

    el-competente (Sonntag, 31 Oktober 2010 13:43)

    Ich hab 10 Stunden nach der Malheurität mit dem Rotwein auf dem weißen Teppich mit Flüssigwaschmittel und nem Topflappen den Fleck komplett beseitigen können. 10-20ml (halber Kurzer) Waschmittel und später noch etwas Wasser für nen Schukartongroßen Fleck.

  • #13

    putzfee (Donnerstag, 24 März 2011 23:16)

    hallo erstmal danke für die tipps. leider haben sie bei mir nicht funktioniert, also habe ich den rest meinen teppichs auch mit rotwein übergossen und schon war der fleck weg. palim palim

  • #14

    fleckensinddasschlimmstewogibt (Freitag, 01 April 2011 01:20)

    auch ein sehr hilfreiches mittelchen zur rotweinfleckenentfernung auf hellen baumwolltextilien und teppichen, ist das einlegen derselbigen in ein gemisch aus vollei und zigarettenasche. hat bei mir supidupi geklappt :)

  • #15

    Rotwein an der Wand (Sonntag, 17 April 2011 13:37)

    Mir ist gestern eine Rotweinflasche auf den Dielenboden gefallen...1000 Scherben, alles rot, Eichenholzboden mit Wasser und Seife nicht zu reinigen...rosa!!! 1000 Spritzer auf der weiß verputzten Wand... Nix zu machen! Fazit: wir lassen den Boden abschleifen und holen den Maler :-(
    Heute hatte ich die verzweifelte Idee, Klorix mit Wasser verdünnt, mit Sprühflasche auf Wand und Boden zu sprühen und siehe da: Flecken verschwunden!!! Sicher nicht sehr gesund und ökologisch, aber hat geholfen :-) Fast als wäre nix passiert!

  • #16

    Roland (Freitag, 27 Mai 2011 20:49)

    Hallo,

    es gibt noch eine super Möglichkeit um Rotweinflecken zu entfernen, und zwar den Fleck mit Weißwein (kann ruhig der billigste Fusel sein) einweichen und dann Waschen. Habe den Tipp von meiner Schwester. Sie bedient in einem kleinen Restaurant und die entfernen dort alle ihre Rotweinflecken so aus den weißen Tischdecken.

    PS. Funktioniert auch relativ gut bei eingetrockneten Flecken

  • #17

    Tina (Freitag, 22 Juli 2011 19:51)

    Rotweinflecken und auch andere Flecken (zb. Kaffee usw.) im Teppich und auch in Kleidung kann man mit einer Mischung von Wasser, Gallseife und Apelessig. Kleidung darin einweichen, beim Teppich mit einer Bürste ein reiben. Hilft sehr gut !!!

  • #18

    Lara (Freitag, 23 September 2011 09:43)

    Mr. DJ (Samstag, 13 Februar 2010 20:35) nimm ein schwamm und eine bürste nimm altzweck reiniger und geh drauf zu . 1 muss ich wissen wie kann eine rotwein flasche platzen

  • #19

    Sonja (Montag, 21 November 2011 09:22)

    Das mit den Rotweinflecken aus meinem T-shirt zu bekommen hat echt gut geklappt aber die Rotweinflecken auf meinen Holztisch gehen nicht raus, habt ihr da vielleicht auch noch einen Tipp??

  • #20

    Gisela Breisacher (Mittwoch, 21 März 2012 11:55)

    noch einfacher geht es den Rotweinfleck mit Milch reinigen,so geht alles Restlos raus ;-) Fleck einfach gut mit Milch nässen oder in Milch über Nacht einlegen. Nachher auswaschen und alles ist Spurlos weg...viel Spass!

  • #21

    Valentin G. (Montag, 09 April 2012 00:00)

    Die Idee mit Behandlung der Rotweinflecken auf einem Holztisch mit Rasierschaum ist sehr einfach und sehr wirkungsvoll. Danke! Sie haben mir sehr viel Verärgerung erspart.
    VG

  • #22

    Hans (Samstag, 25 August 2012 18:40)

    Vielen Dank für den Tipp Tinte mit Essigessens aus Teakholz zu entfernen.
    Die anschliessende Aufellung wurde mit Teakoel völlig beseitigt.

  • #23

    Nick (Freitag, 28 September 2012 15:21)

    Danke für die guten Tipps, "wie entferne ich Rotweinflecken". Die Flecken sind alle wieder weg!
    Vielen Dank

  • #24

    Ed (Montag, 01 Oktober 2012 19:07)

    Habe nie gedacht, dass Rasierschaum so gut gegen Rotweinflecken ist. Habe gestern meinen weißen hochglanzpolierten Tisch mit Rotwein befleckt, jetzt sind sie weg - also Leute, es funktioniert!!!

  • #25

    Walter (Freitag, 12 Oktober 2012 19:54)

    Habe den Tipp mit dem Rasierschaum ausprobiert und damit Rotweinflecken in Fliesen bzw. Rotweinflecken in Feinsteinzeug tadellos entfernen können (ca. 5 Minuten Einwirkzeit, dann hat sich der Schaum leicht gefärbt und die Flecken wwaren weg!). DANKE!

  • #26

    kadi (Donnerstag, 06 Dezember 2012 16:03)

    auf rotwein-verschmutzte textilien NIE salz streuen - das salz kann den weinfarbstoff in der faser erst recht fixieren!!!
    "Geben Sie das Salz direkt auf den Fleck. Das Salz saugt die Feuchtigkeit des Rotwein auf. " ...ja dafür gibt es küchenpapier und kein salz!

  • #27

    Heidi (Sonntag, 24 März 2013 12:04)

    Rotweinflecke selbst eingetrocknet gehen mühelos mit LRO raus dieses Produckt ist im Direktvertrieb von der Firma Deesse zu kaufen

  • #28

    jenny (Samstag, 29 Juni 2013 21:58)

    Hilfe ich habe einen Rotweinfleck auf meiner Polstergruppe! 75% Poliester, 25% Baumwolle, 23000 Touren Microfaser 4-5.
    Was kann ich tun?


    Jenny

  • #29

    Angelika path (Dienstag, 20 Mai 2014 15:31)

    Ich habe einen Ledersessel der Marke Stokke gekauft. Auf dem Fußteil sind tropfflecken. Zuerst wollte ich den Sessel neu überziehen . Nun ist das Leder noch so schön darum habe ich beschlossen zu versuchen den Flecken zu entfernen. Leider weiß ich nicht um welche Art von Flecken es sich handelt. Wenn sie mir weiterhelfen könnten wäre ich sehr dankbar. Mit freundlichen Grüßen Angelika Path

  • #30

    Derdoktor (Montag, 30 März 2015 08:09)

    Versuchs bei rotweinflecken mal mit antigravitation, eifach das antigravitationsgerät auf den fleck halten bis dieser sich aus dem Möbel oder Textil abhebt. Dabei das Möbel oder Textil wenn nötig fixieren damit es nicht auch los fliegt ;)

  • #31

    Sepp (Donnerstag, 30 April 2015 11:34)

    Rotweinflecken eintrocknen lassen, dann mit Weißwein einweichen, ca 30 Minuten ziehen lassen und wie gewohnt waschen.

  • #32

    Lucy (Freitag, 25 Dezember 2015 13:46)

    Hallo. Wie entfernt man rotweinflecken von der Matraze?

  • #33

    Gerda (Dienstag, 05 April 2016 10:32)

    Wie entfernt man Rotweinflecke aus Mikrofaserstoff,der schon ein getrocknet ist

  • #34

    Nele (Freitag, 24 Juni 2016 11:17)

    Ein immer gigantisch funktionierendes Hausmittel ist pralle Sonne. Je praller desto besser. Ich versuche es bei ALLEN hartnäckigen Flecken. Von Karotte, Kirschen, Wein, Babykaka... Fast immer erfolgreich. Versuche immer wieder die Methode zu verbessern durch immer wieder befeuchten des Flecks, vorbehandeln bei sehr hartnäckigen Flecken, aber angefangen wird immer nur mit Sonne, evtl. noch einen 2./3.Tag. Hilft so gut wie immer.